Helmakreuz

Das Kreuz in Helmahof wurde 1984 vom Verein „Wanderfreudiges Deutsch Wagram“ aufgestellt. Es erinnert an das Dorf Helma, welches 1378 ertmals urkundlich erwähnt wurde. Kurz darauf kam es als Helma in die Pillichsdorfer Pfarre. Im 15. Jahrhundert verödete das Dorf Helma. 1586 kam es unter die Herrschaft von Seyring. Ab dem Jahre 1923 wurde der Helmahof wiederbesiedelt.

Bitte beachten Sie die Sponsoren und Werbelinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Beitrag vom 27. Februar 2019 in derKategorie im Weinviertel