Kaskögerlweg

Vor Millionen von Jahren bedeckte ein subtropisches Meer das Steirische Vulkanland. Die steinige Fracht der Flüsse aus den Alpen schüttete dieses Meer zu, Vulkane schleuderten glühende Lava Kilometer hoch in die Luft und verdunkelten die Sonne. Durch einen dieser Vulkane führt der Kaskögerlweg: das Kaskögerl. Die Landschaft des Vulkanlandes wird seit Jahrhunderten von Menschen gestaltet und erhielt ihre unverwechselbare Form. Der Kaskögerlrundweg führt auf 11 Kilometern zwischen Poppendorf, Ebersdorf und Gnas den Wanderer auf die Spur der Vulkane. Viele Infotafeln erzählen von der Entstehung der Region und der Landschaft. Einige Jausenstationen am Weg laden zu Speis und Trank.

Bach am Kaskögerlweg
Hier führt der Weg unter den Obstbäumen durch – nahe Obstbau Haas.
Steg am Kaskögerlweg
Abwechslungsreiche Landschaft im Steirischen Vulkanland.
Wanderweg bei Ebersdorf
Weg bei Kaskögerl Krater
Landschaftsbilder
Landschaftsbilder
Bergwandern in Österreich
Bergwandern in Österreich
Alte Mauern
Alte Mauern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.