Schneiderkreuz

Im Jahre 1713 stürzte hier ein Arzt namens Schneider in eine Pestgrube und starb schließlich am Schwarzen Tod, den er zu bekämpfen versuchte. Das Schneiderkreuz steht beim Matzner Hügel, zwischen Matzen und Prottes, an einer Gabelung des OMV Erdöl- und Erdgaslehrpfades.

Bitte beachten Sie die Sponsoren und Werbelinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Beitrag vom 21. Mai 2019 in derKategorie im Weinviertel