Bärenmühldurchgang

Wollen Studenten vom Freihaus der TU über den Naschmarkt zum Chemiehochhaus oder zum Audi-Max, so führt der direkte Weg durch den Bärenmühldurchgang. Der Bärenmühldurchgang liegt zwischen der Operngasse und der Rechten Wienzeile und ist nach dem Wohnhaus Bärenmühle, das über dem Durchgang liegt, benannt. Einst stand hier wirklich eine Mühle und am nahen Wienfluß das Gasthaus zum schwarzen Bären. Letzteres war hier namensgebend. Der Sage nach wurde der Müller während einer Nacht im 17. Jahrhundert von einem Bären angegriffen. Ein Knecht sprang aus dem Fenster, kämpfte mit dem Bären und rettete so seinen Herrn.

Landschaftsbilder
Landschaftsbilder
Bergwandern in Österreich
Bergwandern in Österreich
Alte Mauern
Alte Mauern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.