Bunker bei der Panozzalacke

Nahe beim Parkplatz an der Panozzalacke steht gleich am Beginn des Wanderpfades in die Wiener Lobau ein großer alter Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Es handelt sich um einen sogenannten Salzgitter Bunker. Diese mit besonderem Stahlbeton und aufwendiger Tarnung an der Oberfläche gebauten Bunker wurden in den letzten Kriegsjahren für die Beschäftigten in der Treibstoffproduktion des Dritten Reichs errichtet. Dieser Bunker hier ist einer von mehreren Schutzräumen die damals nahe am Wiener Ölhafen und den großen Treibstofflagern errichtet wurden. Außen sind Lüftungsrohre und Stahlspitzen zu erkennen, auf denen Holzverkleidung und Tarnnetze etc. aufgesteckt waren. Durch ein erhöht liegendes Loch in der Wand kann man ins Innere steigen. Vom höheren Eingangsbereich kommt man in den gewölbten Schutzraum. Geocacher werden hier fündig.

Beitrag vom 2. November 2019 in derKategorie Mauern und Ruinen