Vierbrüderbuche

Auf dem Weg zur Rudolfshöhe bei Wilhelmsburg erreicht man die sagenumwobene Vierbrüderbuche: Die vier Söhne eines Ritters aus dem Kreisbachtal schlugen einst nur zu gerne mit der Peitsche auf ihre Landarbeiter ein. Doch die Naturgewalten schützten diese und so kam es, das die vier Brüder unter der mächtigen Buche vor einem Unwetter Schutz suchten. Der Blitz schlug in den Baum ein und tötete die vier unbarmherzigen Ritterssöhne mitsamt ihren Pferden.

Bitte beachten Sie die Sponsoren und Werbelinks. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Beitrag vom 16. September 2019 in derKategorie Berg und Tal